Warmwachs – professionelle Haarentfernung für Zuhause

WarmwachsFrauen und Männer können aus vielen Alternativen zur Entfernung von lästigen Haaren an unpässlichen Körperregionen wählen. Für die großflächige Anwendung wie beispielsweise an den Beinen oder Rücken bietet sich das Warmwachs an. Durch das Wachsen werden im Vergleich zum Rasieren die Haare längerfristiger entfernt, auch wenn das Waxing zugegebenermaßen eine weniger angenehme Prozedur der Haarentfernung ist. Im Handel können Sie neben klassischem Wrmwachs auch ein spezielles Warmwachsgerät kaufen, welches selbst für dünne und ganz helle Haare geeignet ist. Selbst zur Schamhaarentfernung bietet sich Warmwachs für das so genannte Brazil Waxing an. In unserem Warmwachsgerät Test 2017 zeigen wir Ihnen, wie das Wachsen zur Haarentfernung funktioniert, was bei der professionellen Anwendung für Zuhause zu beachten ist und wo der Unterschied zwischen Waxing und Sugaring liegt.

Warmwachsgerät Test 2017

Wachsen ist sehr effektiv, aber auch schmerzhaft

warmwachs Generell lässt sich bei der Haarentfernung mit Wachs zwischen verschiedenen Methoden unterscheiden. So gibt es neben der Warmwachs Methode auch noch das Kaltwachs. Aber egal für welche Variante Sie sich entscheiden: Fest steht, ein gewisses Maß an Schmerzen sollten Sie ertragen können. Denn wenn die Streifen abgezogen werden, ist das alles andere als angenehm. Aber Ihr Mut wird belohnt. Schließlich dürfen Sie sich nach einer Behandlung mit Enthaarungswachs auf bis zu einem Monat Haarfreiheit freuen.

Wie funktioniert die Haarentfernung mit Warmwachs?

Wenn Sie auf der Suche nach Warmwachs oder einem Warmwachsgerät sind, werden Sie schnell feststellen, dass es in Drogerien, Apotheken oder dem Internet verschiedene Mixturen für das Waxing zu kaufen gibt. Doch unabhängig von den Inhaltsstoffen, funktioniert die Haarentfernung mit Wachs bzw. Warmwachs immer nach dem selben Muster. Das Enthaarungswachs muss vor der Anwendung erwärmt werden, bevor es auf die jeweilige Körperpartie aufgetragen wird. Die Wärme hat den Vorteil, dass sich die Haare leichter lösen lassen. Die klebrig-warme Masse, die die Haare förmlich umschliß, wird meist mit einem Streifen / Stoffstreifen gegen die Wuchsrichtung abgezogen. Alternativ zur heimischen Behandlung mit Warmwachs, können Sie natürlich auch ein Kosmetikstudio aufsuchen, wobei es in vielen Großstädten auch richtige Waxing-Ketten gibt.

Tipp! Aber die fertigen Warmwachsgeräte Sets, die es im Handel zu kaufen gibt und Warmwachs, Holzspatel und Streifen enthalten, können problemlos in Eigenregie angewendet werden, wobei die Haarentfernung mit Warmwachs ein bisschen mehr Erfahrung bedarf als die Haarentfernung mit Kaltwachs.

Welche Vorteile bietet Warmwachs?

Warmwachs ist für Jeden geeignet, doch vor allem Menschen mit starker Körperbehaarung bevorzugen diese Haarentfernungsmethode. Denn gerade im Vergleich zum Rasieren werden klare Vorteile geboten:

  • Die Haarentfernung mit Warmwachs hält erstens deutlich länger an. Wie der Warmwachsgerät Test beweist, dauert es im Schnitt vier Wochen bis die Haare nachwachsen. Wie eingangs bereits erwähnt, bietet sich das Waxing insbesondere für größere Körperstellen an. Bei Frauen vornehmlich die Beine oder Arme, bei Männern dagegen hauptsächlich zur Entfernung von Rückenhaaren, Bauchhaaren oder Brusthaaren. Aber selbst für den Intimbereich ist Warmwachs geeignet – in diesem Fall spricht man vom Brazil Waxing.
  • Zudem ist eine Behandlung mit Warmwachs deutlich schonender für die Haut, als wenn man die Haare mehrmals in der Woche mit einem scharfen Messer entfernt. Denn jede Rasur reizt die Haut.
  • Ein weiterer Vorteil ist die Zeitersparnis, die die Warmwachs Haarentfernung bietet. Zwar nimmt eine Anwendung schon ein bisschen Zeit in Anspruch, doch dafür haben Sie dann erstmal für einige Wochen Ruhe und müssen insgesamt weniger Zeit für die Haarentfernung investieren.
  • Darüber hinaus ist das Waxing in Eigenregie eine sehr günstige Methode. Je nach Umfang gibt es im Handel Warmwachs-Sets bzw. Warmwachsgeräte zu kaufen, die 10 bis 30 Euro kosten und für mehrere Behandlungen ausreichen. Die Zeitintervalle zwischen den Anwendungen werden mit der Zeit immer länger.

Tipps für die richtige Anwendung von Warmwachs

Vielen Frauen und Männern sind die Vorzüge vom Warmwachs für die Enthaarung zwar bewusst, doch der damit verbundene Schmerz sowie die umständliche Vorgehensweise wirken teilweise abschreckend. Der Schmerz beim Waxing lässt sich zwar nicht wegdiskutieren, doch bei richtiger Anwendung, lässt sich dieser zumindest in Grenzen halten. Folgende Warmwachs Anleitung wird Ihnen zeigen, wie Sie Warmwachs am besten anwenden sollten und zugleich beweisen, das Enthaarungswachs alles andere als kompliziert ist.

  • Bevor das Waxing überhaupt beginnt, ist im Sinne optimaler, glatter Ergebnisse darauf zu achten, dass auf der zu enthaarenden Region keine Lotionen oder Hautpflegemittel aufgetragen wurden.
  • Das Warmwachs wird in einem Wasserbad erhitzt, bis das Wachs eine flüssige bzw. weiche Konsistenz hat. Alternativ können Sie das Wachs zum Erhitzen in die Mikrowelle stellen.
  • Das Auftragen des Warmwachs auf die zu enthaarende Stelle erfolgt mit einem Holzspatel und zwar mit der Wuchsrichtung der Haare. Hierbei ist darauf zu achten, dass Sie das Wachs möglichst gleichmäßig auftragen und keine Stelle frei bleibt.
  • Als nächstes werden die Streifen, die meist aus Stoff bestehen, fest auf das Warmwachs aufgedrückt. Warten Sie einen kurzen Moment, bis das Warmwachs hart geworden ist.
  • Dann folgt der schmerzhafte Part der Haarentfernung mit Wachs: Das Abziehen der Streifen von der Haut samt Wachs und Haare. In jedem Warmwachs Testbericht gibt es den Hinweis, dass der Streifen schnell mit Ruck entfernt werden sollte. So ist die Haarentfernung – analog zum Pflasterprinzip – weniger schmerzhaft.
  • Verbleibende Wachsreste können Sie mit einem Pflegeöl von der Haut entfernen, welches die Verbindung vom Warmwachs und der Haut auflöst.
  • Nach der Behandlung, vor allem im Anfangsstadium, mit dem Enthaarungswachs ist die Haut sehr gereizt und es können Rötungen auftreten. Daher sollten Sie die Haut mit einer beruhigenden und pflegenden Feuchtigkeitslotion verwöhnen, damit die Haut nach der Haarentfernung schön geschmeidig, weich und glatt ist.
  • Die Warmwachs Anwendung sollte je nach Wachstumsstärke der Haare ca. all drei bis sechs Wochen wiederholt werden, wobei die Zeitabstände immer größer werden. Die Haut wird sich dabei nicht nur an die Prozedur und Sie sich an die Schmerzen gewöhnen, sondern zugleich werden die Haare mit der Zeit aufgrund der Haarwurzelentfernung immer langsamer wachsen.

Eine praktische Alternative zum Warmwach ist ein Warmwachsgerät. Bei einem Warmwachsgerät wird das Wachs automatisch auf die optimale Temperatur erhitzt und dann einfach mit einem integrierten Roll-Stick auf Arme oder Beine aufgetragen. Gerade für Anfänger ist das Warmwachsgerät von Vorteil, da das Auftragen leichter, gründlicher, sauberer und gleichmässiger vonstatten geht. Der Warmwachsgerät Test wird Ihnen bei der Auswahl nach dem besten Warmwachsgerät helfen.

Sugaring als süße Alternative zum Waxing

Das orientalische Sugaring ist ebenfalls eine Form der Haarentfernung mit Wachs, wobei hier eine spezielle, kühlere Zuckerpaste verwendet wird. Im Vergleich zum Waxing wird beim Sugaring die Paste entgegen die Haarwuchs-Richtung aufgetragen und mit der Wuchsrichtung abgezogen. Laut vielen Kunden wird das Sugaring daher auch als etwas sanfter und angenehmer als die Variante mit Warmwachs beschrieben.

Zudem lassen sich auch kleinere Körperbereiche bestens enthaaren. So ist das Sugaring für die Achseln oder die Schamhaarentfernung im Intimbereich sehr gut geeignet. Außerdem werden beim Sugaring auch kürzere Haare ab ca. 3 Millimeter erfasst. Dafür ist die Behandlung meist teurer. Ob Sie sich nun für Waxing oder Sugaring entscheiden, bleibt Ihnen überlassen, wobei Waxing besonders für größere Flächen wie Beine, Rücken, Brust oder Bauch ideal ist. Probieren Sie doch am besten beide Varianten aus und entscheiden sich für die Haarentfernung, die Ihnen besser zusagt.

Veet Sunzze Beauty Sugar
Gründungsjahr 1999 unbekannt unbekannt
Besonderheiten
  • größte Marke für Damen-Hygiene-Produkte
  • gutes Preis-/ Leistungsverhältnis
  • Verkauf von Brasilian-Wax-Produkten
  • günstige Preise
  • führt Sugaring-Produkte
  • einfache Haarentferner im Shop

Vor- und Nachteile eines Warmwachsstreifens

  • langanhaltende Haarentfernung
  • kleinere Körperpartien möglich
  • schmerzhaft

Unser Shop lädt zum Kauf

Auf der Suche nach Warmwachs oder einem Warmwachsgerät? Dann sind Sie bei uns goldrichtig. In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl verschiedener Produkte für die professionelle Haarentfernung mit Wachs für den Heimgebrauch. Werfen Sie einen Blick in unsere virtuellen Regale und sichern Sie sich die günstigen Preise, die wir Ihnen dank unserer Kooperation mit starken und führenden Online-Händlern bieten können. Haben Sie sich für Ihren persönlichen Testsieger entschieden, können Sie diesen direkt online bestellen.

Neuen Kommentar verfassen