Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Langhaarrasierer – hilfreiches Gadget für den perfekten Bart

Langhaarrasierer Männer, die gerne einen langen Bart tragen möchten, werden schnell an die Grenzen eines Nass- oder Trockenrasierers stoßen. Selbst mit einem Barttrimmer, der oftmals als Aufsatz für verschiedene Elektrorasierer angeboten wird, lässt sich ein langer Bart nicht optimal pflegen und kürzen. Dazu wird ein spezieller Bartrasierer für Langhaar benötigt.

Langhaarrasierer Test 2020

Wozu einen Langhaarrasierer?

Langhaarrasierer Ein langer Bart wird nicht nur einfach gestutzt, sondern er muss wirklich in Form gebracht werden. Zahlreiche Langhaarrasierer Tests bieten hier für den Nutzer einen guten Überblick und zeigen worauf es beim einem Langhaartrimmer wirklich ankommt. Beim Langhaarrasierer Test beschäftigen sich die Experten nicht nur mit dem Rasierer an sich, sondern viel mehr mit den unterschiedlichen Features, die ein Langhaartrimmer mitbringt.

» Mehr Informationen

Erfahrungen von Nutzern und die verschiedenen Testberichte sind eine wichtige und hilfreiche Empfehlung, stellen jedoch in der Regel keinen Testsieger vor. Sehr gute Barttrimmer für Langhaar bekommen Männer nicht nur in den diversen online-Shops, sondern vielfach auch direkt vor Ort. In jeden Fall lohnt es sich anhand eines Preisvergleichs die Preise und die Features miteinander zu vergleichen, um nicht nur günstig, sondern auch gut zu kaufen. ‚Es gibt immer eine Reihe von angeboten zum Bestellen, die jeder Nutzer von einem Langhaartrimmer kennen sollte. Eine große Hilfe hier ist der Langhaarrasierer Test .

Wichtig bei einem speziellen Rasierer für Langhaar

Der lange Bart eines Mannes bedarf schon einer besonderen pflege, damit attraktiv und ansprechend aussieht. Keine Frau möchte einen Mann neben sich wissen, der mit einem zotteligen und ungepflegten Bart herumläuft.

» Mehr Informationen

Wichtig: Mit einem herkömmlichen Rasierer wird der Mann mit dem langen Bart bald vor Problemen stehen, denn ihm fehlen die verschiedenen Längeneinstellungen, die für die optimale Pflege eines langen Bartes unerlässlich sind. Ähnlich sieht es aus, wenn Langhaar in Form gebracht werden soll.

Die Vor- und Nachteile eines Langhaarrasierers

  • einfache und komfortable Handhabung
  • präzise Längeneinstellungen – meist zwischen 3 und 21 Millimeter
  • Barttrimmer gibt es mit Kabel oder mit Akku
  • Akkubetriebene Modelle sind mit einer Ladestandsanzeige ausgestattet
  • oftmals neben dem Akkubetrieb auch Netzbetrieb möglich
  • wartungsfreie und selbstschärfende Klingen
  • verschiedene Aufsätze für jedes Bartstyling
  • ergonomische Griffe für eine guten Griff
  • zumeist geräusch- und vibrationsarm
  • ansprechendes Design
  • hautfreundliches Zubehör
  • liegt leicht in der Hand
  • einfache Reinigung
  • Netzkabel oft zu kurz
  • oftmals teuer in der Anschaffung
  • nicht immer Memory-Funktion vorhanden
  • Risiko sich zu verschneiden

Welches ist der beste Langhaarrasierer?

Diese Frage stellen sich Männer oft vor dem Kauf eines neues Barttrimmers. Doch sie kann nicht so leicht beantwortet werden. Ideal und gut ist der Langhaarrasierer, wenn er zu den persönlichen Bedürfnissen seines Nutzers passt. Es macht demnach wenig Sinn einen billigen Barttrimmer zu kaufen und dann ist man vom ersten Tag an nicht zufrieden. Sicherlich lohnt der Preisvergleich, aber dennoch zählen die individuellen Vorstellungen und Features.

» Mehr Informationen

Sehr gute Marken und Hersteller von Langhaarrasierern

Zu den bekanntesten und sicherlich auch nicht zu den schlechtesten Marken beim Langhaarrasierer zählen:

» Mehr Informationen

Sicherlich gibt es noch mehr Marken und Hersteller für Barttrimmer. Gute Tipps bekommen Männer nicht nur von anderen Männern, sondern oftmals auch vom eigenen Friseur. Diese verwenden oftmals die Langhaarrasierer auch zum Kürzen der Kopfhaare. Jedoch können nicht alle Langhaarrasierer so vielfältig eingesetzt werden, deshalb lohnt beim Vergleich ein Blick auf die Zusatz-Features.

Der Langhaarrasierer im Urlaub

Im gewohnten Umfeld zu Hause kommt es bei der Nutzung des Langhaarrasierers kaum zu Problemen. Anders sieht dies jedoch auf Reisen aus. Hier muss einiges bedacht werden.

» Mehr Informationen
Kriterium Hinweis
Spannungsanpassung Im Idealfall verfügt der Langhaarrasierer über eine automatische Spannungsanpassung. Dank der automatischen Spannungsanpassung kann der Langhaarrasierer auch im Ausland ohne Einschränkungen genutzt werden. Es muss kein zusätzlicher Transformator gekauft werden.
Akku Ideal für Reisen ist der Langhaarrasierer mit Akkubetrieb. Bei kurzen Reisen reicht meist eine Akkuladung vollkommen aus. Man erspart sich das Mitnehmen der Ladestation und des Ladekabels, wenn man den Barttrimmer zu Hause volllädt. Dies spart Platz im Gepäck.
Aufbewahrungstasche Solche eine Tasche ist von großem Vorteil, denn alle wichtigen Utensilien sind so immer griffbereit an einem Ort.
Reinigung Die meist dazugehörige Reinigungsbürste ist optimal, denn sie erreicht auch schwer zugängliche Stellen. So kann der Langhaarrasierer zumindest schnell und einfach von längeren Haaren befreit werden.

Die verschiedenen Typen von Langhaarrasierern

Langhaarrasierer gibt es mit den verschiedensten Aufsätzen. Dabei wird unterschieden in:

» Mehr Informationen
  • fest montierte Aufsätze – hier wird das Schermesser ein- oder ausgefahren
  • austauschbare Aufsätze – Unterscheidung in Bartschneideaufsätze und Kammaufsätze

Für die meisten Nutzer sind die Aufsätze nicht ganz so wichtig wie die Funktionsweise des Langhaarrasierers. Hier gibt es ebenfalls Unterschiede:

  • Akkubetrieb – höhe Flexibilität und große Bewegungsfreiheit
  • Netzbetrieb – lange Betriebsdauer, jedoch ist man kabelgebunden
  • Netz- und Akkubetrieb – gute Kombination; Wechsel zwischen den Betriebsarten jederzeit möglich

Worauf sollte beim Kauf eines Langhaarrasierers geachtet werden?

Beim Kauf eines Langhaarrasierers kommt es nicht nur auf die Handhabung und das Aussehen an. Wichtig sind vor allem:

» Mehr Informationen
  • Betriebsart – Der Langhaarschneider im Akkubetrieb bietet dem Nutzer mehr Freiheit und es kommt nicht zu Störungen bei der Nutzung, weil eventuell das Netzkabel zu kurz ist. Mit einer Kombination von Alu- und Netzbetrieb hat Mann die meisten Freiheiten.
  • Betriebszeit – Dies gilt nur für den Langhaarrasierer mit Akkubetrieb. Je nach Modell liegt die Betriebszeit zwischen 35 und 180 Minuten. Einige Modelle bieten eine Schnellladung, sodass es auch nicht problematisch ist, wenn Mann vergessen seinen Barttrimmer zu laden, denn dieser ist meist in 10 Minuten wieder einsatzbereit.
  • Schnittstufen und Schnittlängen – Dies hängt von den Aufsätzen ab, die zum Lieferumfang gehören. In der Regel gibt es Längeneinstellungen von 0,5 bis 25 mm. Meist lassen sich Langhaarrasierer in 5 Stufen einstellen.
  • Messer – Die Messer sollten aus Stahl oder Edelstahl sein, denn nur dann sind sie rostfrei. Besonders scharf und dabei pflegeleicht sind Schermesser aus Keramik. Soll in erster Linie ein Konturenschnitt vorgenommen werden, dann empfehlen sich Korbon-Titan-Messer, die besonders glatt und präzise arbeiten.
  • Handhabung – Der Langhaarrasierer sollte mit einem ergonomischen Griff ausgestattet sein, denn nur so liegt er gut in de Hand. Ebenfalls nicht unwichtig ist das Gewicht des Gerätes. Je leichter, umso handlicher kann damit gearbeitet werden.

Tipps für den richtigen Umgang mit dem Langhaarrasierer

Der Langhaarrasierer sollte möglichst nur genutzt werden, wenn die Haare oder das Barthaar trocken sind. Nasse Haare lassen sich schwerer schneiden. Zum einen rollen sich die Haare etwas nach dem Trocknen, sodass es schnell passieren kann, dass Mann etwas zu viel an seinem langen Bart gekürzt hat. Soll der Bart also auf eine exakte Länge getrimmt werden, dann ist es wichtig, dass dieser vollkommen trocken und sauber ist. Gibt es Unsicherheiten bezüglich der Schnittlängen-Einstellung, dann sollte sicherheitshalber eine größere Einstellung gewählt werden, denn nachschneiden bringt weniger Probleme mit sich.

» Mehr Informationen

Tipp: Der Bart sollte nur in langsamen Bewegungen getrimmt werden, und zwar entgegen der Wuchsrichtung. Im Bereich der Oberlippe sind Männer besser mit einer Bartschere beraten als mit dem Barttrimmer.

Nach der Nutzung sollte der Langhaarrasierer immer gründlich gereinigt werden. Je nach Modell kann dies auch unter fließendem Wasser erfolgen.

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Langhaarrasierer – hilfreiches Gadget für den perfekten Bart
Loading...

Neuen Kommentar verfassen