Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Dermaroller – Narben, Falten und Cellulite einfach wegrollen

Dermaroller Sie haben eine tiefe Narbe, mit der sich nicht glücklich sind? Starke Cellulite, Dehnungs- oder Schwangerschaftsstreifen? Sie haben Aknenarben im Gesicht, Falten oder Haarausfall? Machen Sie sich keine Sorgen mehr, denn jetzt gibt es den Dermaroller! Der Dermaroller wurde früher nur von Fachpersonal bei Beauty Anwendungen benutzt, doch nun kann jeder den tollen Roller auch Zuhause ausprobieren. Alles, was Sie brauchen, ist ein Dermaroller mit der richtigen Nadeltiefe, Desinfektionsmittel und ein gutes Serum aus hochwertigen Inhaltsstoffen, das genau auf Ihr Hautproblem eingeht. Mit dem Dermaroller geht es ans Micro Needling, doch was ist ein Dermaroller überhaupt? Wie wird er angewendet und was sind seine Vor- und Nachteile? Welche Nadellänge ist die Richtige und welche Ausführungen von ihm gibt es? Wir werfen einen ganz genauen Blick auf den Dermaroller!

Dermaroller Test 2020

Was ist ein Dermaroller?

Dermaroller Ein Dermaroller ist ein kleiner Roller, der mit Nadeln bestückt ist. Er hat einen Griff zum Halten und einen runden Kopf, an dem sich kleine, spitze Nadeln befinden. Die Nadeln können unterschiedliche Tiefen haben. Von 0,25 mm über 0,8 mm bis 1,5 mm ist alles zu haben. Die Länge der Nadeln und damit die Einstichtiefe variiert je nach Anwendungsart und hängt davon ab, wo der Roller angewendet wird und was er bezwecken soll.

» Mehr Informationen

Ein Dermaroller wird beim Micro Needling benutzt. Micro Needling bedeutet auf Deutsch übersetzt so viel wie “kleine Nadeln”. Das ist es auch, was beim Micro Needling passiert. Kleine Nadeln stechen in die Haut, um sie zu neuer Zellproduktion anzuregen. Dabei tut die Anwendung vom Micro Needling mit dem Dermaroller nicht weh. Egal, ob Sie den Roller im Gesicht, an den Armen, Beinen oder am Dekolletee anwenden, sie werden keine Schmerzen haben.

Um einen Erfolg zu sehen, müssen Sie die Anwendung aber regelmäßig durchführen. Nur so kann die Haut dazu angeregt werden, neue Zellen zu bilden. Einmal in der Woche ist aber völlig ausreichend, um die kleinen Probleme mit dem Dermaroller in den Griff zu kriegen. Häufiger sollte der Dermaroller nicht angewendet werden, da die Haut auch ihre Zeit braucht, um sich zu regenerieren.

Welche Nadellänge ist die Richtige?

Wie Sie gerade schon gelesen haben, gibt es beim Micro Needling unterschiedliche Längen der Nadeln. Welche Länge Sie wählen, hängt davon ab, was Sie mit dem Dermaroller vorhaben und wie das Ergebnis ausfallen soll.

» Mehr Informationen

Achtung! Nicht selten wird die falsche Länge der kleinen Nadeln gewählt und die Anwendung hat somit keinerlei Erfolg. Es ist wichtig, auf die verschiedenen Hautpartien einzugehen, denn die Haut am Körper und im Gesicht ist unterschiedlich dick.

Wenn nun eine zu kurze Nadellänge genutzt wird, kommen die Nadeln gar nicht tief genug, um die Zellerneuerung anzuregen. Wenn die Nadel aber zu lang ist, kann sie ebenfalls schaden. Halten Sie sich also am besten ganz genau an die Vorgaben, die wir Ihnen jetzt geben, sonst hat die Anwendung keinen Sinn.

Nadellängen beim Dermaroller und ihre Anwendungsgebiete:

  • 0,25 bis 0,3 mm: Zellerneuerung auf Kopfhaut und Nutzung auf kleinen Narben
  • 0,5 mm: Geringe Schwangerschaftsstreifen, Dehnungsstreifen, Hautverfärbungen, Falten und Aknenarben
  • 1,0 mm: Cellulite, tiefe Narben, aber auch bei starken Schwangerschaftsstreifen, Dehnungsstreifen und Hautverfärbungen
  • 1,5 mm: Sehr starke Cellulite, tiefe Narben, Dehnungsstreifen, Hautalterung und Falten
  • Über 1,5 mm wird der Dermaroller nur noch von Fachpersonal angewendet, da es zu Blutungen kommen kann.

Welche Ausführungen gibt es beim Dermaroller?

Verschiedene Möglichkeiten Ausführungen
Nadellänge
  • 0,25 bis 1,5 mm, je nach Bedarf
Anwendung bei
  • Narben
  • Cellulite
  • Akne
  • Haarausfall
  • Dehnungsstreifen
  • etc.
Anwendungsort
  • Augen
  • Bart
  • Lippen
  • Körper
  • etc.
Anwendung mit
  • Ampullen
  • Serum
  • Pflege
  • Hyaluronsäure

Wie wendet man den Dermaroller an?

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass es besonders sinnvoll ist, den Dermaroller am Abend anzuwenden. Die Haut kann nach der Anwendung gerötet sein. Bis zum Morgen sind die Rötungen verschwunden, das Serum konnte über Nacht gut einziehen und es kann kein Schmutz in die kleinen beigefügten Risse eindringen. Gehen Sie also auf Nummer sicher und wenden Sie den Dermaroller am besten abends an.

» Mehr Informationen

Bevor Sie den Dermaroller verwenden, muss er desinfiziert werden. So können keine Bakterien in die Haut eindringen. Dafür benötigen Sie ein Desinfektionsmittel. Füllen Sie das Desinfektionsmittel in eine Tasse und legen Sie den Dermaroller für ca. 10 Minuten hinein. Wichtig hierbei: Den Roller nicht auf die Nadeln legen, sonst können sie umknicken und Verletzungen in der Haut hervorrufen.

Tipp! Vor der Anwendung desinfizieren Sie auch Ihre Haut, um sie komplett rein zu machen. Nehmen Sie nun den Roller aus dem Desinfektionsbad und rollen Sie mit ihm über die Haut. Dabei rollen Sie rund 5 Mal über die gleiche Stelle und wiederholen Sie es im ganzen Gesicht. Da in alle Richtungen gerollt werden muss, rollen Sie erst vertikal, dann diagonal und dann horizontal darüber rollen. So regen Sie alle Zellen gleichermaßen an.

Nachdem die Haut bearbeitet wurde, tragen Sie aus der Ambulle ein Pflege Serum auf, das der Haut das gibt, was sie braucht. Waschen Sie den Roller unter laufendem Wasser ab, desinfizieren Sie ihn anschließend erneut und verstauen Sie ihn sicher in der Verpackung.

Was sind die Vor- und Nachteile vom Dermaroller?

Die Vorteile des Dermarollers:

  • die Nadellänge ist frei wählbar je nach Bedürfnis und Anwendungsbereich
  • günstig kaufen ist dank vieler Hersteller und Modelle kein Problem
  • großer Effekt
  • Anwendung bei Narben, Cellulite, Haarausfall etc.
  • schmerzlos
  • optimal für die Anwendung Zuhause
  • elektrisch oder manuell auswählbar
  • im Set mit Desinfektionsmittel und Serum zu kaufen
  • im Gesicht und auf dem Körper anwendbar

Die Nachteile des Dermarollers:

  • bei falscher Anwendung ist das Verletzungsrisiko hoch
  • Desinfektion ist ein Muss

Dermaroller Test – Dermaroller günstig kaufen im Online Shop

Wenn Sie sich für einen Dermaroller interessieren und diesen günstig kaufen wollen, sollten Sie sich zuerst einmal ein paar Gedanken über den Dermaroller machen. Wofür brauchen Sie den Dermaroller? Wollen Sie Narben, Falten oder Cellulite behandeln? Soll die Behandlung Zuhause stattfinden, damit Sie nicht in ein Kosmetikstudio gehen müssen? Wollen Sie einen original Dermaroller oder reicht Ihnen auch eine gute Kopie? Ist der Dermaroller für Sie oder für Ihren Mann gedacht? Wie kann man ihn reinigen und wie oft muss man dies tun?

» Mehr Informationen

Erst wenn Sie sich diese Fragen beantworten können, sollten Sie sich auf die Suche nach einem passenden Dermaroller machen. Schauen Sie sich dafür auch Vorher Nachher Bilder an, um einen guten Dermaroller für das Gesicht oder die Haut am Körper zu finden.

Bei folgenden Shops und im Online Shop gibt es Dermaroller im Set oder einzeln zu kaufen:

  • DM
  • Rossmann
  • Douglas

Tipp! Bevor Sie sich aber für einen Dermaroller entscheiden, schauen Sie sich unbedingt einen Dermaroller Test an. In einem Dermaroller Test wird die Erfahrung geteilt, die andere Kunden mit dem jeweiligen Roller gemacht haben. Zudem wird dabei ein Testsieger ermittelt. Sie können alle Testberichte ansehen und so ein gutes Gefühl dafür bekommen, welcher Roller sinnvoll ist und welcher nicht.

Vergleichen Sie auch die Erfahrungen und Empfehlung anderer Kunden, um den besten Dermaroller für sich zu finden. Vor dem Kauf starten Sie einen Preisvergleich, um den besten Preis zu entdecken. Wer im Online Shop kauft, spart oftmals auch noch den Versand, da viele Shops online kostenlos versenden. So kommt Ihr Dermaroller bald bei Ihnen Zuhause an.

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (82 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Dermaroller – Narben, Falten und Cellulite einfach wegrollen
Loading...

Neuen Kommentar verfassen