After Shave für Frauen – pures Wellness für die Haut

Aftershaves fuer FrauenMit einem Epilierer lässt sich lästige Körperbehaarung schnell, effektiv und langanhaltend entfernen. Doch nach der Epilation oder nach der Rasur ist es wichtig, die Haut zu pflegen. Bei vielen Frauen ist in puncto der Nachbehandlung ein Schlendrian zu beobachten und so wird die Haut gar nicht oder aber falsch behandelt. Die Folge ist, dass die ohnehin schon gereizte Haut mit Irritationen reagiert. Wollen Sie nach dem Epilieren eine möglichst glatte Haut erhalten, ist die anschließende Pflege enorm wichtig. Der Handel hält hierfür eine Vielzahl bestimmter Pflegeprodukte wie Cremes, Balsam oder Gel bereit. Doch was ist beim After Shave für Frauen zu beachten? Worauf kommt es an, damit Hautirritation vorgebeugt und die Haut richtig beruhigt wird?

After Shave für Frauen Test 2017

Warum treten Irritationen nach dem Epilieren auf?

after-shave-frauen Die Haarentfernung mit dem Epilierer, der die Haare samt Haarwurzeln mit feinen, rotierenden Pinzetten herausreisst, stellt für die Haut eine große Belastung dar. Nicht selten klagen Frauen, vor allem nach den ersten Behandlungen, über vermehrte Rötungen und Irritationen. Bei Frauen mit einem besonders empfindlichen Hautbild kann sogar ein leichter Ausschlag nach der Epilation auftreten. Eine weitere Ursache für die gereizte Haut nach der Epilation ist eine unsachgemäße Benutzung des elektrischen Epilierers. Beispielsweise wenn der Haarentferner in die falsche Richtung oder zu oft über die selbe Hautpartie geführt wird.

Darüber hinaus können Reizungen und Rötungen nach dem Enthaaren auch durch zu aggressive Produkte (z.B. scharfe, sehr chemische Enthaarungscreme) oder aber wegen Allergien auf einen bestimmten Rasierschaum oder Creme hervorgerufen werden. Aber auch eine zu stumpfe Rasierklinge, die die Haare nicht sauber abschneidet, sondern förmlich aus dem Haarschaft zerrt, sind Gründe, dass es nach der Rasur zu Irritationen kommt. Daher sollten regelmäßig die Rasierklingen gewechselt und After Shave für Frauen verwendet werden.

Hautreizungen treten auch häufig nach der Rasur auf

Bei den Irritationen handelt es sich meist um rote Flecken, bei schweren Hautausschlägen können sich nach der Haarentfernung aber durchaus auch feine Pusteln oder kleine Schorfpünktchen bilden. Das muss aber längst nicht nur nach dem Epilieren passieren, sondern kann bei allen anderen Haarentfernungsmethoden auftreten. Ob jetzt nach der Rasur, der Verwendung von Enthaarungscreme oder beim Wachsen mit Warmwachs oder Kaltwachs.

Die Hautreizungen trüben natürlich das Ergebnis der glatten Haut, wobei die Irritationen in der Regel schnell wieder verschwinden. Meist dauert es nur ein paar Stunden, weswegen generell geraten wird, die Epilation möglichst am Abend vor dem Schlafengehen durchzuführen, damit sich die Hut über die Nacht erholen kann. Aber bei schwereren Irritationen kann es schon Mal eine oder gar bis zu drei Wochen dauern, bis diese wieder verheilt.

Mit After Shave für Frauen Hautreizungen verhindern

Damit es nach dem Epilieren, Rasieren oder Wachsen nicht zu Hautreizungen kommt, gibt es ein paar hilfreiche und effektive Tipps, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen und ans Herz legen wollen:

  • Nach der Haarentfernung – unabhängig von der gewählten Methode – ist es empfehlenswert, die Haut mit einem speziellen After Shave für Frauen zu verwöhnen und zu beruhigen. Ob es sich dabei nun um ein Balsam, eine Creme oder ein Gel handelt, ist zweitrangig. Viel wichtiger sind die Inhaltsstoffe, wobei vor allem Aloe Vera und Hamamelis Produkte helfen und nach einer Epilation sehr gut verträglich sind. Aber auch ein Kamilleextrakt, Panthenol oder Allantoin helfen, die schön glatte Haut zu beruhigen. Alternativ können Sie auch After-Sun Produkte verwenden.
  • Achten Sie beim Vergleich des After Shave für Frauen, dass wenigstens einer der Wirkstoffe enthalten ist.
  • Zudem sollten die Pflegeprodukte ohne Parfüm und Konservierungsstoffe auskommen.
  • Viele Frauen greifen nach dem Enthaaren zu einer ganz normalen Bodylotion oder Creme. Da diese aber in der Regel viel Fett oder chemische Inhaltsstoffe enthalten können, die wiederum zu Hautreaktionen führen, sollten Sie besser spezielle After Shave-Produkte für Frauen verwenden.

Was hilft noch gegen Irritationen?

Aber nicht nur die Pflege danach ist wichtig. Denn schon vor der Enthaarung können vorbeugende Maßnahmen getroffen werden, so dass Hautreizungen erst gar keine Chance haben. So sollten Sie vor dem Epilieren warm duschen, da die Haut so leicht aufquellt, sich die Hautporen öffnen und die Haare etwas hervortreten und somit leichter entfernt werden. Am besten ist natürlich gleich eine Nass-Epilation mit einem entsprechenden Wet & Dry-Epilierer.

Tipp! Doch bevor die Epilation beginnt, raten Experten dazu, die Haut für mindestens 30 Sekunden zu kühlen. So wird die Durchblutung der Haut gemindert, wodurch sie weniger gereizt auf das Epilieren reagiert. Zudem wird das Schmerzempfinden minimiert.

Aber auch nach dem Epilieren ist es hilfreich, wenn die Haut gekühlt wird. Viele Hersteller wie Braun (Braun Epilierer), Philips (Philips Epilierer) oder Panasonic (Panasonic Epilierer) – um nur einige zu nennen – haben Epilierer im Sortiment, die über integrierte Kühlpads verfügen, so dass die Haut schon während der Behandlung gekühlt wird, oder wo ein Kühlkissen oder Kühlhandschuh zum Lieferumfang gehört. Ansonsten einfach zu einem kalten Umschlag bzw. Wickel greifen und um die zu epilierende bzw. epilierte Stelle legen.

After Shave für Frauen gibt es in großer Vielfalt

Denken Sie bitte immer daran, Ihre Haut nach der Enthaarung besonders zu pflegen und zu verwöhnen. Im Handel gibt es von zahlreichen Anbietern wie Nivea, Balea, Silskin usw., die After Shave für Frauen im Sortiment haben. Dabei können Sie ganz nach Ihren Vorlieben wählen, ob Sie lieber ein After Shave Gel, Creme oder Balsam nutzen möchten. So wird Ihre Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt und Hautreizungen, -irritationen, Juckreiz oder Rasurbrand werden gemildert. Hierbei gibt es auch speziell für Frauen mit empfindlicher Haut spezielles After Shave zu kaufen.

Im After Shave für Frauen Test sowie vielen Studien konnte bewiesen werden, dass schon die erste Anwendung zu einer deutlichen Linderung der Hautirritationen beiträgt.

Veet Nivea Mexx
Gründungsjahr 1999 1911 1986
Besonderheiten
  • größte Marke für Damen-Hygiene-Produkte
  • gutes Preis-/ Leistungsverhältnis
  • Marke für Pflegeprodukte
  • vertreibt hochwertige Cremes
  • niederländisches Unternehemn
  • Insolvenzbeantragung im Jahr 2014

Vor- und Nachteile von After Shave für Frauen

  • nachhaltige Pflege
  • keine Rötungen
  • viel Aufwand

Unsere Shop-Kooperation lädt zum Kauf

Ersparen Sie Ihrer Haut unnötige Torturen und beruhigen diese nach jeder Haarentfernung mit After Shave für Frauen. In unserem Shop werden Sie eine Auswahl der besten und beliebtesten Produkte finden, mit denen Sie den Hautirritationen die kalte Schulter zeigen können. Vergleich Sie bequem über das Internet und falls Sie ein passendes Produkt gefunden haben, können Sie direkt online bestellen. Dank unserer Kooperation mit starken Online-Händlern, sind wir in der Lage, Ihnen After Shave für Frauen zum günstigen Preise anbieten zu können.

Neuen Kommentar verfassen