Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Haarschneidemaschinen – können sie den Frisörbesuch ersetzen?

HaarschneidemaschinenDiese Frage lässt sich auf Anhieb nicht für alle Haarschnitte gleichermaßen mit „ja“ beantworten. Welche Haarschnitte und Frisuren sich besonders gut für Eigenkreationen mit der Haarschneidemaschine eignen und ob auch lange Haare mit einem solchen Gerät gekürzt werden können, möchten wir Ihnen in diesem Beitrag verraten. Außerdem klären wir Sie darüber auf, worauf Sie in einem Haarschneidemaschine Test achten sollten und worin sich eine Haarschneidemaschine von einem Barttrimmer oder Trockenrasierer unterscheidet.

Haarschneidemaschine Test 2020

So funktioniert eine Haarschneidemaschine

HaarschneidemaschinenObwohl ein Haarschneider auf den ersten Blick fast wie ein Trockenrasierer aussieht, gibt es doch erhebliche Unterschiede.

» Mehr Informationen

Da wäre zunächst einmal das Schneidewerkzeug, das bei einem Rasierapparat für Glattrasuren ganz anders funktioniert als bei einer Maschine zum Haare schneiden. Ähnlichkeit gibt es jedoch zum Barttrimmer, der das Haar, genau wie eine Maschine zum Haare schneiden, nur kürzt. Ein Haarschneidemaschine Test verrät Ihnen, ob sich ein Haarschneider auch zum Trimmen der Barthaare eignet.

Während für die Glattrasur rotierende Scherköpfe üblich sind, ähneln die Klingen eines Haarschneiders eher den Zinken eines Kammes. Fast sieht es so aus, als würden sich beide Messer gegeneinander bewegen. Tatsächlich ist es aber nur das obere Messer, das in Bewegung ist. Der untere Teil ist feststehend und hat abgerundete Spitzen, damit die Haut nicht verletzt werden kann.

Tipp! Um die Haare in unterschiedlichen Längen kürzen zu können sollte eine sehr gute Haarschneidemaschine individuell einstellbare Längenfunktionen haben, die mit zusätzlichen Aufsätzen variiert werden können. Auch hier gewährt ein Haarschneidemaschinen Test wichtige Vergleiche auf einen Blick.

Die möglichen Schnittlängen können dabei von 1mm bis zu 45 mm variieren. Allerdings wird die gesamte Bandbreite höchstens von einer Profi Haarschneidemaschine für den Friseurbedarf abgedeckt. Ansonsten gibt es für die kurzen Haarlängen sogenannte Kurzhaarschneider und für länger Haare Langhaarschneider, die aber nicht unbedingt für lange Haare geeignet sind. Ganz schön verwirrend, oder? Damit Sie nicht den Überblick verlieren, hier noch einmal eine kurze Zusammenfassung:

Modell Hinweise
Kurzhaarschneider Sie haben eine Schnittlänge von ca. 1mm bis 5mm und werden am besten für Haarschnitte mit einheitlicher Länge verwendet.
Langhaarschneider Unterschiedlich einstellbare Längenfunktionen und diverse Aufsätze ermöglichen Haarlängen bis zu 45 mm. Damit können auch Haarschnitte mit mehrerenSchnittlängen kreiert werden.
Barthaarschneider Sie haben in der Regel eine geringere Schnittbreite damit die Konturen des Gesichtes besser ausgearbeitet werden können. Außerdem sind die Klingen auf das stärkere Barthaar ausgelegt.
Haarschneider für Glatze Damit die Glatze schön glatt und ohne Stoppeln ist, braucht es spezielle Scherköpfe, wie sie auch bei Trockenrasierern verwendet werden.

Dennoch können Sie in Ausnahmefällen mit einem Haartrimmer auch Ihren Bartwuchs kürzen, oder den Barthaarschneider für das Kopfhaar benutzen.

Tipp: Profi Friseur Maschinen haben unterschiedliche Klingenaufsätze und können daher sehr vielseitig eingesetzt werden.

Häufig von Kunden verlangte Haarschneidemaschinen für den häuslichen Gebrauch sind:

Batterie, Akku oder doch besser elektrisch?

Haarschneidemaschinen sollen leistungsstark und zuverlässig sein. Daher sind batteriebetriebene Haartrimmer, die nicht auch an das Netz angeschlossen werden können nur für den Notfall und kleinere Korrekturen geeignet. Die meisten Profi Haarschneidemaschinen wie sie auch für den Friseurbedarf verwendet werden, haben Akkus und können bei niedrigem Akkustand auch mit Kabel zum Einsatz kommen. Sehr gute Haartrimmer sind unter anderen Marken wie Braun Haarschneidemaschine, Philips Haarschneidemaschine oder Panasonic Haarschneidemaschine. Welcher Hersteller den Testsieger stellt, können Sie in einem Haarschneidemaschinen Test ersehen.

» Mehr Informationen

Elektrische Haarschneider ohne Akku sind durch den geringen Aktionsradius des Stromkabels für den selbstgemachte Haarschnitt nicht so gut geeignet. Hier ist meistens eine zweite Person nötig, damit man nicht ständig mit dem Kabel hängenbleibt und die Haare auf dem Kopf am Ende nicht gleichmäßig gekürzt sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Worauf sollte ich noch beim Haarschneidemaschine kaufen achten?

Neben der Betriebsart sind Kammaufsätze und Längeneinstellungsoptionen für das gewünschte Ergebnis von essenzieller Bedeutung. Hier gibt es die unterschiedlichsten Ausstattungen, über die Sie ein Haarschneidemaschinen Test ausführlich informieren wird. Einige Geräte haben eine große Anzahl an Aufsätzen im Lieferumfang enthalten, andere erreichen mit nur 2-3 Aufsätzen aber einer großen Bandbreite an Längenoptionen die gleiche Auswahl an Schnittlängen.

» Mehr Informationen

Ein weiteres Kriterium mag das Eigengewicht der Maschine zum Haare schneiden sein. Auch wenn ein höheres Gewicht (manche Modelle bringen bis zu 900 Gramm auf die Waage) für bessere Qualität sprechen könnte, können solche Haartrimmer mit der Zeit recht schwer werden. Andere sind mit gerade einmal 300 Gramm echte Leichtgewichte, dafür muss aber bei dem verarbeiteten Material mit Abstrichen gerechnet werden.

Last but not least entscheidet auch das Klingenmaterial über eine gute Schnitttechnik und die Langlebigkeit der Haarschneidemaschine:

  • Edelstahl- oder Keramikklingen: Haarschneidemaschinen, die billig zu haben sind, haben meist derartige Klingen. Sie sind nicht unbedingt für den häufigen Gebrauch geeignet.
  • Klingen mit Karbon- oder Titanbeschichtung: Sind die Klingen mit Karbon oder Titan beschichtet werden Reibung und Hitzeentwicklung deutlich reduziert. Das verlängert die Lebensdauer und verbessert die Schneidequalität.
  • Klingen aus Titan: Oft sind Titanmesser selbstschärfend, wodurch das Ergebnis beim Haare schneiden über lange Zeit gleich gut ausfällt. Profi Haarschneidemaschinen haben laut Testbericht überwiegend Klingen aus Titan.

Welches aber letztendlich die beste Haarschneidemaschine für Ihre persönlichen Bedürfnisse ist, können Sie am ehesten durch Empfehlung von anderen Anwendern und deren Erfahrungen herausfinden. Ein Haarschneidemaschine Test liefert Ihnen nicht nur eine objektive Bewertung, sondern informiert sie über Angebote, ermöglicht Ihnen einen Vergleich der Preise und hilft Ihnen dabei, Ihre Haarschneidemaschine günstig bestellen zu können. Auch ein Preisvergleich der unterschiedlichen Hersteller in einem Shop für Haarschneidemaschinen kann sich durchaus lohnen.

Kann ich einen Haarschneider für den ganzen Körper und den Intimbereich benutzen?

Da Haarschneidemaschinen in der Regel zum Kürzen der Haare und nicht für eine Glattrasur ausgelegt sind, eignen sie sich nur bedingt für die Ganzkörperrasur. Dazu kommt, dass die Klingen nicht so gut geschützt sind wie bei einem Ganzkörperrasierer. Auch der Schneidkopf ist weniger flexibel. Besonders im empfindlichen Intimbereich ist mit einem Haartrimmer äußerste Vorsicht geboten. Für die Ganzkörperrasur und den Intimbereich sollten Sie auf spezielle Rasierer zurückgreifen.

» Mehr Informationen

Und lange Haare kürzen – geht das?

Mit der richtigen Schnitttechnik können auch die Spitzen von langen Haaren sehr gut gekürzt werden. Laut Erfahrungsberichte von Anwenderinnen sind die Ergebnisse durchaus zufriedenstellend. Natürlich wird der Haarschnitt insgesamt nicht so professionell wie beim Friseur. Wer aber nur gepflegte Spitzen haben möchte oder wenig Ansprüche an seine Kurzhaarfrisur stellt, ist mit einer Haarschneidemaschine sehr gut bedient und kann eine Menge Geld für die Besuche beim Friseur sparen.

» Mehr Informationen

Womit wir auch schon bei den Vor- und Nachteilen einer Haarschneidemaschine angelangt wären:

  • Für einfache Kurzhaarschnitte mit gleicher Schnittlänge sind Haarschneidemaschinen bestens geeignet.
  • Gute Haarschneidemaschinen mit reichlich Längenoptionen und Aufsätzen ermöglichen auch   unterschiedliche Schnittlängen.
  • Mit etwas Geschick kann man sich die Kosten für häufige Friseurbesuche sparen.
  • Zum Spitzen Schneiden bei langen Haaren ist kein Besuch beim Friseur nötig.
  • Für anspruchsvolle Haarschnitte oder Langhaarfrisuren sind Haarschneidemaschinen nicht       geeignet.

Fazit

Wer es unkompliziert mag, kann sich mit einer Haarschneidemaschine auch zu Hause die Haare am Kopf kürzen. Reinigung und Pflege der Haartrimmer nehmen nur wenig Zeit in Anspruch, auch wenn sie regelmäßig nach dem Einsatz des Haarschneiders erfolgen sollten.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Haarschneidemaschinen – können sie den Frisörbesuch ersetzen?
Loading...

Neuen Kommentar verfassen