Stromverbrauch von Epilierern

Braun EpiliererWie alle elektrischen Geräte verbraucht auch der Epilierer Strom. Da dieser teuer ist und es natürlich immer gut ist, wenn Sie Strom sparen möchte, stellt sich zurecht die Frage, wie hoch überhaupt der Verbrauch ist. Wenn Sie Ihre Wohnung durchforsten, werden Sie einige Geräte finden, die wahre Stromfresser sind und auch einige, deren Verbrauch kaum merkbar ist. Natürlich sollten Sie sich die Frage stellen, welche dieser Geräte Sie tatsächlich dringend benötigen und auf welche Sie auch verzichten könnten. Der Epilierer stellt eine Randgruppe dar. Manche Frauen oder Männer möchten auf keinen Fall darauf verzichten, andere meinen, sie kommen auch ohne ganz gut zurecht.

Der Epilierer fällt nicht ins Gewicht

Stromverbrauch von EpilierernIhr Epilierer ist ein Kleingerät und verbraucht in Wahrheit nicht so viel Storm wie Sie vielleicht denken, ebenso wie der Rasierer für Damen und Herren, die elektrische Zahnbürste oder der Barttrimmer. Sie alle haben eine Leistungsaufnahme von etwa 5 Watt und verbrauchen somit nicht mehr oder weniger als eine Energiesparlampe. Wenn Sie das so sehen, können Sie diese Geräte getrost weiterhin verwenden.

Natürlich spielt auch das Alter eine Rolle. Denn wie bei den Großgeräten, verbrauchen auch Kleingeräte weniger Strom, wenn sie neu sind. Deshalb ist es durchaus anzuraten, auch diese Geräte alle paar Jahre gegen neuere und sparsamere auszutauschen. Ob das neue Gerät tatsächlich weniger verbraucht können Sie auf der Verpackung oder in Testberichten ersehen. Sollte der Verbrauch auf einer Ebene liegen oder nicht wirklich sparsamer sein, können Sie sich das Geld für ein neues Modell getrost sparen. Die Ausgabe wäre dann größer als die Ersparnis.

Die wahren Stromfresser im Bad

Kennen Sie in Ihrem Badezimmer auch die Geräte, die wirklich viel verbrauchen? Ganz klar, an oberster Stelle steht die Waschmaschine, sofern diese bei Ihnen im Bad steht. Aber Sie wissen ja, hier ist es ratsam sehr alte Geräte gegen neuere auszutauschen und dann auf die Energiesparmodelle zu achten.

Doch es gibt noch viel mehr Stromfresser:

  • Der Föhn,
  • das Glätteisen,
  • Lockenstäbe und
  • Hairstyler.

Tipp! Je nach Produkt und Modell liegt die Leistungsaufnahme zwischen 30 bis hin zu 2200 Watt. Sie sehen, die Schere geht hier weit auseinander. Deshalb sollten Sie hier wirklich verschiedene Modelle vor dem Kauf vergleichen, denn dort können Sie ordentlich sparen.

Vielleicht gibt es auch die Möglichkeit auf eine regelmäßige Anwendung dieser Geräte zu verzichten. Wenn Sie Ihr Stylingritual etwas ändern und die Haare auch öfter mal an der Luft trockenen lassen, können Sie hier wirklich sparen. Überlegen Sie, was Sie alleine im Bad verbrauchen, wenn Sie drei Personen täglich die Haare föhnen und dann vielleicht noch den Lockenstab verwenden. Da kommt eine ganze Menge zusammen und das zeigt sich am Jahresende auch auf Ihrer Stromrechnung.

Tipp Hinweise
Reinigung Damit der Verbrauch nicht ganz so hoch ist, reinigen Sie die Haarstylinggeräte regelmäßig und entfernen Sie Staub und Ablagerungen. Diese sorgen dafür, dass das Gerät mehr Energie braucht, um auf Temperatur zu kommen. Außerdem machen sie das Gerät schneller kaputt.
Energiesparmodelle Haarstylinggeräte sollten von Zeit zu Zeit gegen neuere und Energiesparmodelle ausgetauscht werden. Hier lohnt sich die Anschaffung tatsächlich.
Produktvergleich Vergleichen Sie vor dem Kauf immer mehrere Produkte miteinander. Wählen Sie ein Produkt nicht nach der Marke, nur weil sie diese gerne mögen, sondern nach der Energieeffizienzklasse.

Es ist nicht immer leicht im Haushalt Strom zu sparen, weil man einfach so viele elektrische Geräte gewöhnt ist und sich ein Leben ohne diese nicht vorstellen kann. Selbst wenn Sie auf vieles verzichten würden, hätten Sie immer noch genügend Geräte, die eben Strom brauchen und das sind Geräte, die Sie dringend brauchen.

Vor- und Nachteile eines Epilierers

  • langanhaltende Entfernung von Körperbehaarung
  • mit etwas Übung nahezu schmerzfrei
  • geringer Stromverbrauch
  • bei Neulingen kann Epilieren weh tun

Neuen Kommentar verfassen