Wie viele Stoppeln zum Epilieren vorhanden sein müssen

Grundig EpiliererWer sich für eine Rasur mit einem Epilierer entscheidet, steht vor der Frage, wann die Rasur am besten funktioniert. Sollten die Haare länger sein oder möglichst kurz? Wie lang müssen die Haare sein, damit sie vom Anwender epiliert werden können? In unserem Ratgeber klären wir die Frage, wann für Sie der optimale Zeitpunkt zum Epilieren ist.

Lange Haare epilieren

Wie viele Stoppeln zum Epilieren vorhanden sein müssenWer derzeit ein wenig längere Haare an den Beinen hat, oder aber den Intim- oder Achselbereich epilieren möchte, stellt sich eventuell die Frage,

  • wie lang die Haare maximal sein dürfen oder
  • minimal sein sollten,

damit eine Rasur funktioniert.

Fakt ist, dass Haare, die länger als 2 bis 3 Millimeter sind, mit einem Langhaarschneider erst gekürzt werden sollten. Haben Ihre Haare besagte zwei bis drei Millimeter erreicht, handelt es sich um die optimale Länge zum Epilieren.

Länge Hinweis
1 mm zu kurz
2 bis 3 mm empfohlene Länge
mehr als 3 mm zunächst mit einem Langhaarschneider kürzen

Epilieren Sie zum ersten Mal?

Wenn Sie sich zum ersten Mal dazu entschließen, Ihre Haare zu epilieren, dann sind diese noch relativ hart. Nach einer ersten Rasur mit einem Epilierer wachsen nach einiger Zeit neue Haare nach, die erfahrungsgemäß etwas weicher sind.

Dadurch verändert sich wiederum der Vorgang, sodass Sie teilweise nach einem ersten Epilieren etwas länger warten können, ehe wieder einer Rasur fällig wird.

Dabei kommt es immer darauf an, wo sie Ihren Epilierer einsetzen wollen. In einigen Bereichen des Körpers – auch unterschieden zwischen Mann und Frau – wachsen Haare schneller oder langsamer. Im Gesicht eines Mannes wachsen Barthaare beispielsweise sehr schnell nach, sodass eine tägliche Rasur, je nach Person und gewünschtem Ergebnis, nötig sein kann. Wenn es sich dagegen um Achselhaare handelt, wachsen diese relativ langsam, sodass hier größere Abstände gewählt werden können.

In den meisten Fällen entscheiden sich Frauen zu Epilieren und möchten hierbei die Beinhaare entfernen, sodass sie vor allem im Sommer nicht alle zwei Tage zum klassischen Rasierer greifen müssen. Genau in diesem Fall spielt ein Epilierer seine große Stärke aus, da die Abstände zwischen den Epilier-Vorgängen deutlich länger sind als beim klassischen Rasieren.

Vor- und Nachteile des Epilierens

  • muss seltener wiederholt werden als Rasieren
  • geringer Zeitaufwand
  • viele Modelle können auch in der Wanne oder unter der Dusche genutzt werden
  • manche Menschen empfinden das erste Epilieren als schmerzhaft, doch das legt sich nach einigen Malen

Unser Fazit

Pauschal lässt sich leider nicht sagen, wie lange es dauert, ehe Ihre Haare wieder zum Epilieren bereit sind. Bei einer Frau sind es bei den Beinhaaren vielleicht sieben Tage, bei der nächsten Frau zwei Wochen und wieder eine andere Frau muss gefühlt bereits nach drei Tagen erneut epilieren.

Tipp! Beobachten Sie ganz einfach Ihren Haarwuchs und schauen Sie, wann die Haare an der jeweiligen Stelle zwei bis drei Millimeter erreicht haben. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie erneut zum Epilierer greifen.

Neuen Kommentar verfassen